Es ist soweit. Es darf öffentlich diskutiert werden. Die NBA versucht ihre Regeln transparent und nachvollziehbar zu machen. Viele von Euch kennen die Diskussionen um bspw. Superstar Calls, Lebrons Crab-Dribble und sowieso die ewige Schrittfehler-Debatte.
Jahrelang war ich selbst Schiedsrichter, zwar nur bis zur Oberliga, aber dennoch kann ich mir gut vorstellen wie schwierig der richtige Call in der NBA ist. Das extrem schnelle Spiel unter diesen Top-Athleten und auch die Verschlagenheit der Spieler machen es den Schiedsrichtern nicht leicht. Aus Fan-Sicht ist es gerade vor dem Fernseher „einfach“, zumal man größtenteils auch noch eben Fan von einem Team ist. Ist es aber nicht! Auch wenn in der NBA viele Regeln nicht so streng auszulegen scheint wie in der FIBA.
Nun also ein Video Rule Book. Sicherlich werden die Kontroversen damit nicht abnehmen, denn nun gibts ein Medium wo jeder sagen kann, „aber in eurem Video Rule Book legt ihr es soundso fest“.
4/4 sagt mutiger Schritt und findets gut, fragt sich jedoch ob den Refs damit wirklich geholfen ist?!