10 Los Angeles Clippers
Daneben gelegen. Sicherlich ist es falsch alles von einem Spieler abhängig zu machen, aber 6 Wochen ohne den Top-pick von 2009, das wird schwer…BAron Davis rank und schlank und hoffentlich ganzjährig fit…telfair als backup, das reicht auch…eric gordon zwar nur 6’3 aber ein zukünftiger Star auf der 2…al thortnon wirft zuviel, dann kommt eben rasual butler…auf der 4 und 5 mit camby, kaman, smith, jordan und griffin eine dichte an Talent die NBA-weit unerreicht bleibt…viel ist möglich in clipperlan, wenn dunleavy es schafft sich mit baron zu vertragen und griffin schnell wieder fit wird!!!

9 Utah Jazz
enttäuschung das boozer bleibt…millsap kommt von der bank…kirilenko spielt endlich im rahmen seines vertrages…deron williams wird allstar und eric maynor ist ein sleeper…nach der verletzung von Korver bleiben nur Okur und Williams als 3 Punkt werfer…wer ersetzt die toughness von Harpring…hinter Okur wirds eng…Utah spielt soliden grind-out-basketball und diszipliniert, für die playoffs wirds reichen, dann ist aber früh schluss!!

8 Denver Nuggets
ein heller stern verglüht…Melo geht unter die Top 3 im Scoring…starke erste 5 mit der Überraschung Afflalo auf der 2…JR Smith als Instant Offense von der Bank…Ty Lawson als starker Backup hinter Billups…interessante 2unit mit Anderson, Balkman, Smith und Lawson – das verspricht Action…4 und 5 sind dünn besetzt…kann Nene seine „breakout-season“ von letztem Jahr bestätigen…halten Martins Knie…vergangene Saison lief alles richtig für die Nuggets doch während sich alle anderen Spitzenteams verstärkt haben, sind die Nuggets „nur“ nicht schlechter geworden – verletzt sich einer aus der ersten 5 fehlt die Substanz…dem Trend zum trotz spielen die Nuggets eine starke Regular Season, doch zur Rückkehr in die Conference-Finals wirds nicht reichen!

7 Atlanta Hawks
vorstoß in die Top 3 im Osten ist möglich…Joe smith bringt erfahrung und dringend notwendige Tiefe auf der 4…Horford und Pachulia sind eine starke center-besetzung…smith spielt wohl auf der 4 und wenn er sich mal nen Jumpshot zulegt klopf vielleicht das ASG an…Marvin Williams muss endlich mal seinen Top5-Pick status gerecht werden…dahinter gibts mit Evans nen soliden backup…auf der 2 wird wohl Joe Johnson den Großteil der Minuten nehmen…Crawford als Instant Offense kann auf 1, 2 und auch 3 spielen…Mike Bibby trifft ab und an mal nen bigshot und dahinter steht mit Jeff Teague die Zukunft…Atlanta hat ein starkes, athletisches, vielseitiges Team dem nur ein bisschen Tiefe auf eben Tief fehlt, das reicht im Osten aber für Platz 4 und wenn alles zusammenkommt kann man das Orchester der großen 3 ein wenig durcheinanderwirbeln!!!

6 Portland Trailblazers
Batum ist lange verletzt…Andre Miller gilt als Fehleinkauf und wird für die 2unit geplant…Oden endlich mal ohne verletzung…Przybilla als starker backup…aldrigde mit neuem vertrag und starkem einsatz…webster und outlaw als ewige talente auf der 3 mit dem durchbruch…roy auf der 2 als Allstar…kann Fernandez genügend spielzeit bekommen um seine starke rookie-saison zu bestätigen…steve blake als starter um genügend 3-Punkte-Schützen um Roy herum zu positionieren…Portland ist neben LA das Team mit dem meisten Talent, nun geht es für Nate McMillan darum dieses Potenzial abzurufen und im Westen ordentlich Bambule zu machen, doch für den ganz großen Sprung wirds wohl nicht reichen!!

5 Cleveland Cavaliers
wo ist der 20Punkte Scorer neben Lebron…Shaq und Ilgauskas teilen sich 48 minuten, sind aber schon alt…Varejao und teilweise Lebron auf der 4…Moon, Parker, Williams, Gibson und irgendwann mal vielleicht wieder West sind solide Mitspieler aber auch nicht mehr…um es kurz zu machen, CLeveland hat ein starkes Team mit vielen Ergänzungsspielern zu Lebrons All-world-Talent, aber in den letzten 20 Jahren waren die Pistons das einzige „richtige“ Team welches ohne 2 Superstars den Titel holen konnte, somit wird es auch in den Playoffs weit gehen, aber nicht weit genug um Lebron in Cleveland zu halten!!

4 Orlando Magic
Shootout in Orlando…nicht mehr so ganz unkonventionell wie letztes Jahr mit Bass auf der 4 und Lewis auf der 3…Ryan Anderson als Sleeper und Rashad Lewis Clone…Howard stark aber immer noch ohne Postmoves und Freiwürfen…Carter das erste Mal bei nem wirklich Top-Team, das ist das „putup or shutup“ Jahr…besserer Closer als Turkoglu…Nelson wieder fit und White Chocolate als backup…Pietrus, Gortat, Barnes und Reddick bringen Defense, Athletik und 3PointShooting…Sehr tiefes Team das mit multiplen Aufstellungen nahezu jeden Spielstil bringen kann…für die Conference-Finals wirds wohl reichen, dann wird sich zeigen aus welchem Holz die „Starz“ von Orlando geschnitzt sind!!!

3 Boston Celtics
Oldies but Goldies…TrashTalk, Defense und Technicals ohne Ende…Rondo zwar ohne Vertrag aber wohl der wichtigste Spieler da auch kein wirklicher Backup zur Verfügung steht…Garnett, Wallace, Big Baby und Perkins bilden ein toughes, rebound- und verteidigungsstarkes TagTeam…Pierce ist immer noch „der“ beste Closer in the Game…Jesus Tank ist zwar bald leer, aber für wichtige Dreier reicht es weiterhin…Daniels und Eddie House bringen Entlastung auf den Guard-Positionen…Boston ist das wohl unangehmste Team der Liga und wenn Doc die Minuten seiner „Rentner-Gang“ in der Regular Season geschickt verwaltet sind die Finals kein Traum!!!

2 San Antonio Spurs
High Noon bei den Spurs…Duncan ist fit, rested und immer noch einer der besten PF der Liga…Ginobili hoffentlich fit und rested und dann der gefährlichste 6te Mann der Liga…Jefferson ein „Slasher“ par excellence der den Spurs auch mal n bisschen gefährlichkeit beim Break gibt…Tony Parker hat seit Jahren ne FG% die an Centerspieler erinnert…Blair ist DER Sleeper überhaupt und zwingt Pop seine Rotation zu überdenken…McDyess, Bonner, Hill, Finley und Mason Jr. geben den Spurs zusätzlich auf jeder Position Verlässlichkeit und Tiefe…das Zeitfenster der Spurs bzw. von Duncan und Ginobili schließt sich langsam und mit Jefferson hat man einen Spieler „stehlen“ können der das nötige „over-the-top“ dabei haben könnte, in den WCF gegen die Lakers ist alles offen!!

1 Los Angeles Lakers
Das tiefste Team der Liga…insbesondere die kleine Rotation ist extrem stark…Bynum wieder fit und fähig eine Saison durchzuspielen, dann ist auch ASG möglich…mit Gasol und seinen All-around Fähigkeiten haben die Lakers in den letzen 2 Jahren kaum verloren…Artest als Starter auf der 3 bringt Defense, toughness und post-up…“the new Jack Bauer“ hat Blut geschmeckt und wird nichts zwischen sich und einen erneuten Titel kommen lassen, das Ziel lautet eindeutig 7…Fisher ist zwar 35 dafür aber immer noch clutch…Odom, frisch verheiratet und 35 Mio. reicher ist Kandidat für 6th man…Mbenga, Powell, Vujacic, Walton, Farmar und Brown kennen ihre Rollen und geben den Star(ter)s die nötigen Ruhepausen ohne die Triangle zum Stottern zu bringen…LA ist einerseits der Favorit wird aber auch von allen gejagt, X-Faktor ist Bynum der den Lakers neben Artest eine zusätzliche Dimension geben kann die kein anderes Team stoppen kann – ganz klar alles andere als der Titel wäre eine Enttäuschung!!