Wir haben endlich November, das heißt wir haben endlich Footballwetter und es geht in die entscheidende Phase der Saison – am Sonnabend geht es schon um die ersten Conference-Titel (SEC East, Big XII South, Pac10)

12p.m. (18.00Uhr)

Indiana (4-4, 1-3 BigTen) @ (4) Iowa (8-0, 4-0 BigTen)
Um 12 ist das Angebot noch recht dünn. Ein Spiel, das Aufmerksamkeit verdient, ist das Aufeinandertreffen von Indiana und Iowa. Iowa ist die Überraschungsmannschaft bis jetzt. Glücklich, glücklich sind die Hawkeyes in den ersten acht Wochen ungeschlagen geblieben. Sie gewinnen ugly. Field Goals in letzter Sekunde, komische Fehler der Gegner, und wenn sie ein play gebraucht haben, waren die Footballgötter auf ihrer Seite. Die Hoosiers sind nicht mehr als ein durchschnittliches Team, aber chancenlos sind sie gegen Iowa keineswegs.

3.30p.m. (21.30Uhr)
(1) Florida (7-0, 5-0 SEC) vs Georgia (4-3, 3-2 SEC) (at Jacksonville)
In Jacksonville gehts am Sonnabend schon um den Titel in der SEC East. Wenn Florida gegen Georgia gewinnt, haben sie ihren Platz im SEC Championship Game sicher. Ein Sieg ist aber keineswegs ausgemacht Sache. In den letzten drei Wochen gegen LSU (13-3), Arkansas (23-20) und Mississippi State (29-19) waren die Gators alles andere als überzeugend. Vor allem die offense um QB Tim Tebow hat überraschende Schwächen gezeigt. Floridas Glück ist, daß die Dawgs ihre schlechteste Saison seit Jahren spielen. Dennoch ist so ein SEC-matchup so gut wie nie ein Selbstläufer und wir erwarten ein harten fight in Jacksonville.

8.00p.m. (02.00Uhr)
Um acht muß man sich zwischen zwei ganz spannenden und entscheidenden Spielen um Conference-Titel entscheiden.

(3) Texas (7-0, 4-0 Big XII) @ (14) Oklahoma State (6-1, 3-0 Big XII)
In Stillwater gehts um die Krone der Big XII South und damit um einen Platz im Big XII Championship Game. OK State hat sich bis auf die 35-45-Niederlage gegen Houston in Woche 2 keine blöße gegeben. Die Longhorns sind bis jetzt noch ungeschlagen, aber nicht mehr so überzeugend wie 2008. Wenn QB Colt McCoy so spielt wie 2008 und nicht so durchwachsen wie bis jetzt in 2009, dann sollte Texas das Spiel aber gewinnen und den Big-XII-South-Titel klarmachen.

(5) USC (6-1, 3-1 Pac10) @ (10) Oregon (6-1, 4-0 Pac10)
Um den Pac10-Titel geht es in Eugene, wenn die USC Trojans die Oregon Ducks besuchen. Mit noch einer Conference-Niederlage können die Trojans sich aus dem Titelrennen verabschieden. Für sie geht es um alles. Nach der Auftaktniederlage gegen Boise State haben die Ducks sich gefangen, sechs Spiele in Folge gewonnen und steuern auf den Conference-Sieg zu. Der größte Brocken, der ihnen noch im Weg steht: die Trojans, seit Jahren regelmäßig ein Top-Ten-Team mit Aspirationen auf die National Championship. Das wird ein ganz spannendes Duell zwischen einer aufregenden offense (Oregon) und einer ganz starken defense (USC).