Wow.
NCAA Basketball im Cowboys Stadium. VierViertel hatte ja schon über die Eckdaten zu Jerry Jones neuem Fernseher berichtet. Da aber ein reines Football Stadium sich nicht rentiert finden unter anderem das ASG 2010, die Big 12 Championship und Stars Wars statt. Letzteres fällt mir noch schwer vor meinem geistigen Auge visualisiert zu werden, aber die Line „erst Darth Vader dann Dick Vitale“ ist catchy!
Nun also Texas (#2) vs North Carolina (#10) vor 46,753 Zuschauern.
Texas ist so gut wie schon seit – noch nie eigentlich – und hat die ersten 9 Spiele mit mindestens mehr als 15 Punkten Unterschied gewonnen. Club Rekord! Zwar waren unter den Gegnern auch ein paar klassiche Nieten dabei aber mit einer Phalanx aus künftigen NBA Spielern wie Damion James, Dexter Pittman, Avery Bradley, Jordan Hamilton und J’Covan Brown hat man schon erstklassiges Spielermaterial zur Hand. Die Alma Mater von Tj Ford und Kevin Durant hat diese Jahr auf jeden Fall Final Four Potenzial.
North Carolina auf der anderen Seite ist mit 8-2 etwas holprig in die Saison gestartet, aber nachdem letztes Jahr die Championship errungen wurde verließen immerhin 4 Top-Scorer das Team und spielen nun in der NBA. Aber da man in Chapel Hill nicht rebuilded sondern nur reloaded steht auch dieses wieder ein sehr talentiertes, aber halt noch sehr junges Team auf dem Parkett. Deon Thompson, Ed Davis, John Henson, Tyler Zeller und Larry Drew II haben alle das Zeug in der NBA zu spielen.
Wer also einen kleinen Vorgeschmack auf die NBA 2010+ erhaschen möchte sollte heute um 20 Uhr mal auf ESPN vorbeischauen.
Viel Spass!!