• Peter Kings Titelgeschichte für die Sports-Illustrated-Ausgabe der Super-Bowl-Woche über NFL Commissioner Roger Goodell ist jetzt online zugänglich. Es ist ne klassische Peter-King-Story: ein bißchen viel Pathos, aber man bekommt auch ein sehr umfassendendes Portrait. Und natürlich steht alles unter dem Schatten der laufenden Tarifverhandlungen.
  • Gregg Easterbrook mit seiner jährlichen Rückschau auf die schlechtesten Vorhersagen der "Experten" vor der abgelaufenen Saison. Sowas zum Beispiel: . ""If we get Terrell Owens, I guarantee the Bengals will reach the Super Bowl" — Chad Ochocinco in February." Oder: " For the Rams to draft Bradford, meanwhile, "would be a catastrophic mistake" according to Trent Dilfer". Oder: "Michael Wilbon predicted the Steelers would not make the playoffs, as did the New York Post. Gene Collier of the Pittsburgh Post-Gazette predicted the Steelers "look like maybe a 6-win team." Adam Schein of Fox Sports predicted Pittsburgh would miss the playoffs. The Steelers made the Super Bowl." Sehr lustig und lesenswert, was sich die Leute so vor sechs Monaten alles gedacht haben. Ich hab zum Beispiel gedacht, die Titans gewinnen die AFC South und schaffen es bis ins AFC Championship Game. Das war aber immerhin nicht so schlimm wie Teddy Bruschis Super Bowl Tip: Cowboys gegen Bengals.
  • Schönes Portrait der NYT über Andrew Luck, der lieber noch ein Jahr länger am College in Stanford bleibt, als No.1-pick in die NFL zu gehen.