• Die ColdHardFootballFacts.com sehen ihre "Shiny Hood Ornament Theory" nach der abgelaufenen Saison so stark bestätigt, daß sie diese jetzt zum "Man Law" erhoben haben. Kurz gesagt behaupten CHFF: kein Team braucht einen unglaublichen guten Superstar-WR, diese sind nutzlos, nur hübsches (Marketing-)Spielzeug und sind von einem guten QB sehr viel mehr abhängig als dieser von ihnen. Untermauert in diesem update mit den Beispielen: Cowboys und Broncos draften WR in der ersten Runde; die Dolphins mit Marshall; die Patriots ohne Moss; Cincy mit T.O.cho und die Ravens mit Hushyamama und Boldin. Ich laß mich davon immer noch nicht ganz überzeugen, aber irgendwie ist da schon was dran.